Veröffentlicht inNews

Ex-Profisportler Mathias Mester verrät, wovor er bei „Let's Dance“ Angst hat

Ex-Profisportler Mathias Mester verrät, wovor er bei „Let's Dance“ Angst hat

Mathias Mester.jpg
Mathias Mester ist in der 15. Staffel von "Let's Dance" dabei. Credit: RTL / Stefan Gregorowius
Am 18. Februar startet die neue „Let’s Dance“-Staffel. Einer der Teilnehmer ist Mathias Mester. Der Ex-Profisportler verrät, was ihn an der Aufgabe nervös macht.

Mathias Mester (35) war mehrfacher Weltmeister, Europameister und Deutscher Meister in den Disziplinen Speerwurf, Diskuswerfen und Kugelstoßen. Der kleinwüchsige Leichtathletik-Star, er ist 1,42 m groß, gewann bei den Paralympics in Peking 2008 die Silbermedaille. Im vergangenen Jahr beendete er seine Profikarriere. Nun wagt er sich an eine neue Herausforderung. Ab dem 18. Februar ist er in der neuen Staffel von „Let’s Dance“ zu sehen.

Mathias Mester hofft, dass seine Tanzpartnerin nicht verzweifelt

Als Leistungssportler sei er lernfähig, motiviert und „ich habe Bock“, verriet er im Gespräch mit „promiflash.de“. Eine Sache bereite ihm allerdings Sorgen: „Die härteste Nuss wird es für mich werden, die Choreo zu behalten.“ Und der 35-Jährige hofft, dass seine Tanzpartnerin „nicht an mir verzweifeln wird“.

Auf seinem Instagram-Kanal gibt der Coesfelder immer wieder Einblicke in seine Vorbereitung auf die Show – mit einer großen Portion Humor. So postet er ein bearbeitetes Foto, das ihn mit Patrick Swayze bei der berühmten Hebefigur im Film „Dirty Dancing“ zeigt und schreibt dazu „Training läuft“.

https://www.instagram.com/p/CY9rMNsoAXw/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=loading

„Let’s Dance“-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Auch seine durchtrainierte Kehrseite und seinen Hüftschwung dokumentiert er mit einem lustigen Video auf Instagram. Seine knapp 75.000 Follower sind jedenfalls begeistert. „Wohoooo…. Was ein Hüftschwung“, kommmentiert eine Nutzerin, eine andere schreibt: „Wunderbar, wie Du voller Energie bist. Danke Dir vielmals, Du verbreitest stets gute Laune. Es ist so wichtig andere Menschen glücklich zu machen. Du bist ein wunderbarer Mann, viel Spaß und Erfolg bei Let’s Dance“.

https://www.instagram.com/reel/CZST1nnpuE_/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=loading

Mathias Mester ist Autor und Podcaster

Nach dem Ende seiner Profikarriere hat Mester aber nicht nur Tanzen im Kopf. Er hat ein Buch mit dem Titel „Klein anfangen, groß rauskommen – Mein verrücktes Leben auf 142,5 cm“ geschrieben. Zudem ist er Host des Sport-Podcasts „KURZ & KNAPP“. Wie er vor einiger Zeit im Gespräch mit „sport1.de“ erzählt, möchte er mit seinem Buch „motivieren, inspirieren und irgendwo Barrieren zum Fallen bringen in Richtung Inklusion“. Sein Leben als Kleinwüchsiger sei „verrückt und toll. Mit Höhen und Tiefen“. In der Kindheit sei er an seine Grenzen gekommen, aber „heute denke ich über das Leben ganz anders nach und der Sport hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich jetzt bin. Ich bin selbstbewusst und stehe mitten im Leben“. Dem Sportportal verrät er auch, ob er gerne mit einer größeren Person tauschen würde: „Ganz klar nein. Ich fühle mich wohl und bin so, wie ich bin. Ich habe so vieles kennenlernen dürfen und liebe mein Leben.“

Die neue Staffel „Let’s Dance“ ist ab dem 18. Februar um 20.15 Uhr auf RTL zu sehen.

Weitere Promitänzer stellen wir Ihnen hier vor